Historie

Die wichtigsten Meilensteine unseres Weges von einer Boutique-Software-Entwicklungsfirma zum weltweit anerkannten Outsourcing-Unternehmen (gut, Remote In-Sourcing®) sind unten aufgeführt.

Jahr Beschreibung
1995 Das Unternehmen wurde in Minsk, Belarus, von Boris Kontsevoi, gegründet. Begonnen hat das Unternehmen mit 5 Software-Ingenieuren und der Idee, die Welt mit seinen starken Programmierfähigkeiten zu begeistern …dabei stand nur ein E-Mail-Konto bei CompuServe mit Zugriff über ein Einwählmodem von einem schwarz-weißen Laptop zur Verfügung (einen Internetzugang in Belarus gab es noch nicht). Nach zwei Jahren hatte das Unternehmen schon 30 Entwickler. Damals arbeitete das Unternehmen für amerikanische Lebensversicherungsunternehmen zusammen mit einem Partner in den USA und entwickelte Software für AIG, Travellers, Allstate und vielen anderen bekannten Versicherungsunternehmen.
1997 Hauptsitz des Unternehmens wurde nach Prag, Tschechische Republik verlegt, um erweiterte Leistungen in unmittelbarer Nähe zu den Kunden bieten zu können. Das Verwalten der Internetverbindungen wurde viel einfacher. Etwa zehn fortschrittliche Softwareentwickler und ihre Familien siedelten aus Belarus in die Tschechische Republik um, dadurch wurde das Rückgrat des neuen europäischen Büros gebildet.
1999-2000 Auf der Woge des Aufschwungs des World Wide Web und des unbedingten Wunsches das „so coole und moderne“ Web-Development zu machen, wird ein neuer Markenname, Web Space Station®, eingeführt. Das Unternehmen wird eines der ersten professionellen Web-Entwicklungs-Unternehmen in Osteuropa und erwirbt eine Menge neuer Kunden weltweit, trotz des Zusammenbruchs der Dot-Com-Blase.
2001-2002 Das Unternehmen sichert sich mehrere Web-Auszeichnungen für fortgeschrittenes Web-Design und Entwicklung.
2002-2003 Zwei Jahre in Folge wird das Unternehmen zum Gewinner von Deloitte Technology Fast 50 Award in Mitteleuropa.
1997-2003 Das Unternehmen entwickelt sich personell von 30 Entwicklern zu 80 Mitarbeitern, erwirbt seine ersten Zertifizierungen und bildet seine ersten Industrieverbände. Mitten im Outsourcing-Boom und im verzweifelten Wunsch der Industrieanalytiker, diese „Sache“ größer zu machen, wird unser Kundensoftware-Entwicklungsunternehmen schließlich zu einem Outsourcing-Unternehmen.
2003 Der Hauptsitz des Unternehmens wird in die Vereinigten Staaten verlegt, eine Web Space Station ist es nicht mehr, aber die Ziele sind nicht ganz vergessen worden. Das Unternehmen wird in „Intetics“ umbenannt, mit einem Stern über das «I». Das Wort “Intetics” ist eine Kombination der Wörter “Internet”, “Technology” und “Ethik”.
2004 Das Konzept, der Service und das Geschäftsmodell “Offshore Dedicated Team ®” werden von Intetics ins Leben gerufen. In dieser Zeit erzeugte Google nur vier Links bei der Suche nach “offshore dedicated team” … das war alles im Bezug auf Offshore-Angeboten. Heutzutage bietet jedes zweite Outsourcing-Unternehmen “offshore dedizierte Teams”, trotz der Tatsache, dass es eine eingetragene Marke von Intetics ist.
2005 Zusätzlich zu dem Entwicklungszentrum in Minsk wird ein zweites Entwicklungszentrum in Kharkiv, Ukraine, gegründet, um die Offshore-Basis des Unternehmens zu diversifizieren und den Zugang zu Humanressourcen zu erweitern.
2006-2007 Entwicklungszentren erhalten die ISO 9001 Zertifizierung. Der Entwicklungsprozeß ist vollendet.
2003-2007 Intetics bildet mehrere Allianzen und beteiligt sich, in der Regel an der “Gold”-Ebene, in Partnerprogrammen von Microsoft, Oracle, IBM, usw.
2007 Intetics wird in die Liste der führenden Outsourcing-Anbietern Global Outsourcing 100, die von der Internationalen Assoziation der Outsourcing Professionellen (IAOP) und von Fortune Magazine erstellt wird, und in die Top 100 der Outsourcing Anbietern von Global Services Magazine aufgenommen. Intetics erhält diese angesehenen Bewertungen auch für die Folgejahre.
2003-2008 Das Unternehmen zeigt personellen Wachstum von 80 auf 200 Mitarbeiten. Dies setzte die Wachstumsrate des Unternehmens höher als der Durchschnitt in der Outsourcing-Branche.
2006-2009 Mehrere Vertretungen sind weltweit etabliert. Leistungen im Bereich Systemintegration werden in der Ukraine für lokale Clients eingeleitet.
2009 Intetics errichtet einen BPO-Geschäftszweig (Business Process Outsourcing) durch den Aufbau eines beträchtlichen Offshore Produktionszentrums (OPC) für einen der führenden Digitalkarten-Produzenten.
2009 Boris Kontsevoi, Gründer und Präsident des Unternehmens, erhält Auszeichnung Business Ledger Entrepreneurial Excellence Award für das starke langfristige Potenzial und das beeindruckende Wachstum, das das Unternehmen im Zeitraum von 2003 bis 2008 zeigte.
2010 Intetics gewinnt den 2010 European IT Excellence Award, die Auszeichnung, die die besten Praktiken bezüglich Kundenlösungen von IT-Gemeinschaften in ganz Europa prämiert. Das fünfzehnte Jubiläum des Unternehmens wurde durch die Aufnahme von Intetics in zahlreiche renommierte Listen der führenden Unternehmen der Branche gekennzeichnet, wie zum Beispiel Global Services 100, Global Outsourcing 100, Software 500, CRN 100, und Inc. 5000-Liste.
2010 Boris Kontsevoi, der Präsident von Intetics, erhält die Auszeichnung Certified Outsourcing Professional (COP) von der Internationalen Assoziation von Outsourcing-Professionellen (IAOP), welche die Fähigkeit des Unternehmens unterstreicht, ein führender Akteur in der Branche zu sein.
2011 Intetics erhält die ISO 27001 Zertifizierung für die Datensicherheit. Dies ist eine begehrte Zertifizierung, die den hohen Standard der Qualität des Informationssicherheitssystems (ISMS) unseres Unternehmens bestätigt. Das Unternehmen verfügt jetzt über beide Standarte: ISO 9001 und 27001, und garantiert hohe Qualität und Datensicherheit für seine Kunden.
2011 Intetics entwickelt sein Konzept Offshore Dedicated Team® und präsentiert das einzigartige Service-Modell Remote In-Sourcing®. Das Unternehmen startet eine lokale Beratung auf dem nordamerikanischen Markt.
2011-2012 Näher zu den Sternen als je zuvor, wurde Intetics zwei Jahre in Folge als der Nr.1 ‚Rising Star‘ Unternehmen in der hoch angesehenen Global Outsourcing 100-Liste eingeordnet.
2012 Intetics eröffnet sein drittes Entwicklungszentrum in Kiew, Ukraine.
2009-2012 Personelles Wachstum der Anzahl der Mitarbeiter von 200 auf 400.
2013 Intetics wurde zum 3. Mal #1 Outsourcing Rising Star von IAOP Top 100 und zum 6 mal Inc5000 Honoree.
2013 Intetics eröffnete eine Filiale in der Europäischen Union in Düsseldorf, Deutschland.

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Erstberatung

 

INTETICS WELTWEIT

Intetics hat mit einer Vielzahl von Kunden weltweit kooperiert, darunter Markführer wie: Snap-on, Check Point, S&C Electric, Encyclopaedia Britannica, Cengage Learning (ehemalige Thomson Delmar Learning), Würth Group, Saba Software, Spreadshirt, StudiVZ, und Burda Digital. Intetics ist auch Second-Tier-Anbieter für IKEA, Kraft, Kmart, Office Depot, Vodafone und T-Mobile.

Gerne übermitteln wir Ihnen auf Anfrage Namen und Kontaktdaten unserer Kunden. Bitte Kontaktieren Sie uns für detailierte Informationen..